Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:scheibenkartoffeln

Scheibenkartoffeln

Oma Agnes Herbort nannte sie immer Scheibenkartoffeln

Es sind Bratkartoffelstreifen aus rohen Kartoffeln.

Zubereitung:

Kartoffeln schälen. Geschälte Kartoffeln mit der linken Hand halten und längs im Abstand mehrmals durchschneiden (Scheiben), die Kartoffel so zusammenhalten und dann von vorn abschneiden, so daß Kartoffelstreifen (wie kleine Fritten) entstehen. Diese Kartoffelscheiben in der Pfanne (am besten beschichtet) in Öl schön knusprig ausbraten. Dauert ca. 15-20 Minuten bis sie gar sind. Mit Salz und Gewürzen nach Geschmack verfeinern. Man kann auch Schinkenwürfel und Zwiebelwürfel hinzugeben, nicht von Anfang an, sondern etwas später, weil die Kartoffeln ja erst mal roh sind.

Diese leckeren Scheibenkartoffeln sind immer eine Möglichkeit, wenn man auf die schnelle etwas leckeres und sättigendes essen möchte. Meine Oma Maria Annevetter hat sie oft für Ihre 7 Kinder zubereitet (Oma Agnes war die Älteste und Tante Mathilde die jüngste) und zum Schluss manchmal noch ein Ei darin verteilt. Das war dann das 2. Frühstück oder auch Abendessen, weil Brot nicht verfügbar war.
Liebe Grüße Maria

rezepte/scheibenkartoffeln.txt · Zuletzt geändert: 2016-04-07 13:16 (Externe Bearbeitung)